Warning: Declaration of PageLinesBanners::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /homepages/43/d22928523/htdocs/app22928533/wp-content/themes/pagelines-3/sections/banners/section.php on line 0

Warning: Declaration of PageLinesCarousel::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /homepages/43/d22928523/htdocs/app22928533/wp-content/themes/pagelines-3/sections/carousel/section.php on line 0

Warning: Declaration of PageLinesFeatures::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /homepages/43/d22928523/htdocs/app22928533/wp-content/themes/pagelines-3/sections/features/section.php on line 0

Warning: Declaration of PageLinesFeatures::section_head($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_head() in /homepages/43/d22928523/htdocs/app22928533/wp-content/themes/pagelines-3/sections/features/section.php on line 0

Warning: Declaration of PLheroUnit::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /homepages/43/d22928523/htdocs/app22928533/wp-content/themes/pagelines-3/sections/hero/section.php on line 0

Warning: Declaration of PageLinesHighlight::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /homepages/43/d22928523/htdocs/app22928533/wp-content/themes/pagelines-3/sections/highlight/section.php on line 0

Warning: Declaration of PLMasthead::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /homepages/43/d22928523/htdocs/app22928533/wp-content/themes/pagelines-3/sections/masthead/section.php on line 0

Warning: Declaration of PLNavBar::section_template($clone_id, $location = '') should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /homepages/43/d22928523/htdocs/app22928533/wp-content/themes/pagelines-3/sections/navbar/section.php on line 0

Warning: Declaration of PageLinesQuickSlider::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /homepages/43/d22928523/htdocs/app22928533/wp-content/themes/pagelines-3/sections/quickslider/section.php on line 0

Warning: Declaration of PageLinesQuickSlider::section_head($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_head() in /homepages/43/d22928523/htdocs/app22928533/wp-content/themes/pagelines-3/sections/quickslider/section.php on line 0
Das CFC-Syndrom | Neue Website

Eine neue Website entsteht… Zur Zeit gibt es (noch) keinen genetischen Nachweis, so dass die Diagnose auf der Kombination der Auffälligkeiten bzw. Symptome beruht. Entsprechend groß ist der subjektive Fehler bei den Diagnosen, denn es gibt einige sehr ähnliche Syndrome und selbst Experten revidieren ihre Diagnose manchmal nach Jahren. Erkrankungen, die auf „Blickdiagnose“ beruhen , werden häufig nur von Ärzten erkannt, die schon einige Betroffene gesehen haben. Zur Zeit gibt es (noch) keinen genetischen Nachweis, so dass die Diagnose auf der Kombination der Auffälligkeiten bzw. Symptome beruht. Entsprechend groß ist der subjektive Fehler bei den Diagnosen, denn es gibt einige sehr ähnliche Syndrome und selbst Experten revidieren ihre Diagnose manchmal nach Jahren. Erkrankungen, die auf „Blickdiagnose“ beruhen , werden häufig nur von Ärzten erkannt, die schon einige Betroffene gesehen haben.

Zur Zeit gibt es (noch) keinen genetischen Nachweis, so dass die Diagnose auf der Kombination der Auffälligkeiten bzw. Symptome beruht. Entsprechend groß ist der subjektive Fehler bei den Diagnosen, denn es gibt einige sehr ähnliche Syndrome und selbst Experten revidieren ihre Diagnose manchmal nach Jahren. Erkrankungen, die auf „Blickdiagnose“ beruhen , werden häufig nur von Ärzten erkannt, die schon einige Betroffene gesehen haben.Zur Zeit gibt es (noch) keinen genetischen Nachweis, so dass die Diagnose auf der Kombination der Auffälligkeiten bzw. Symptome beruht. Entsprechend groß ist der subjektive Fehler bei den Diagnosen, denn es gibt einige sehr ähnliche Syndrome und selbst Experten revidieren ihre Diagnose manchmal nach Jahren. Erkrankungen, die auf „Blickdiagnose“ beruhen , werden häufig nur von Ärzten erkannt, die schon einige Betroffene gesehen haben.